Cci Kräuterpflaster mit Grüntee (Gyokuro) Kenrico 10Stk

Art.Nr.: 9120076370034

Hersteller: Kenrico Pflaster

29,50 EUR
incl. 20 % USt

  • Gewicht 0.10 kg


Zahlungsweisen

Vorauskassa Rechnung

Produktbeschreibung

Dieses Kräuterpflaster mit edlem Gyokuro Grünteepulver ist reich an EGCG und wird vorwiegend auf die Fußreflexzonen geklebt. Hochwertigste Pflanzenstoffe aus biologischem Anbau vereinen sich mit Turmalin in dieser effizienten Form eines pflegenden neuzeitlichen Kräuterwickels. Als Weltmarktführer legt Kenrico seit über 30 Jahren höchsten Wert auf Qualität, Reinheit und internationale Forschung.

Wie funktioniert ein Kräuterpflaster?
Durch die Erwärmung der Fußsohlen mittels Turmalin und der damit gesteigerten Schweißabsonderung wird die Abgabe von Wirkstoffen aus dem Pflaster aktiviert und das Ausscheiden von Abfallstoffen in das Pflaster ermöglicht.

Anwendungsempfehlung:
Die Pflaster werden über Nacht auf die Fußsohlen geklebt, um so die Reflexzonen anzuregen. Eine Wiederholung einer Kuranwendung empfiehlt sich im Frühjahr bzw. Herbst zur Unterstützung des Stoffwechsels. Gezielte Anwendungen mit 10-30 Stück sind je nach Bedarf ganzjährlich möglich und auf einige Tage im Monat verteilt durchaus sinnvoll. Ein mischen von verschiedenen Sorten ist jederzeit möglich. Bei Anwendungen außerhalb der Füße wie dem Rücken oder Gelenken, kann das Pflaster auch tagsüber getragen werden. Die Anwendungsdauer beläuft sich bei den Füßen auf 6-8 Stunden, bei anderen Körperstellen bis zu 12 Stunden. Eine Wiederholung der Anwendung ist je nach Empfinden der beklebten Stelle und dem gewünschten Erfolg angeraten.

Hinweis
Kenrico® Kräuterpflaster sind Kosmetikprodukte. Sie ersetzen keine ärztliche oder medizinische Behandlung. Nur zur äußeren Anwendung! Nicht auf Schleimhäute, offene Wunden oder Gesicht kleben. Nicht anwenden bei Allergien auf die angeführten Inhaltsstoffe. Die genannten Anwendungsgebiete und Wirkungen beziehen sich auf allgemeine Erkenntnisse der traditionellen japanischen Kräuterkunde sowie exklusiven Produkt- und Forschungsstudien der Herstellerfirma Kenrico® LTD. Japan. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Aus dem Kräuterlexion
Grüner Tee spielt in Asien wegen seiner vielfältigen positiven Eigenschaften für die Gesundheit der Bevölkerung eine wichtige Rolle. Seit mehreren tausend Jahren wird die Teepflanze in China angebaut. Im Jahr 780 n. Chr. brachten buddhistische Mönche Grünen Tee von China nach Japan. In der Provinz Shizuoka wird der japanische Grüntee Gyokuro („edler Tautropfen“) auf Bio-Bauernhöfen bereits seit vielen Generationen angebaut und geerntet. Dieser beste, hochwertigste und teuerste japanische Grüntee wird im Frühling geerntet. Verwendet werden die ersten Knospen, die nur für 20 Tage unter Schilfabdeckungen anwachsen dürfen. Dem Pflanzenstoff Epigallocatechingallat kurz EGCG sagt man laut heutiger Forschung eine zellschützende, immunstärkende und Stoffwechsel optimierende Funktion nach und bestätigt somit die traditionelle Verwendung des Grüntees zur Unterstützung des Körpers als wichtige Pflanze für die allgemeine Gesundheit.

Seit Jahrhunderten werden in Japan Kräuter als Wickel auf die Reflexzonen der Füße geklebt und zählen seither zu einer der effizientesten Anwendungsformen in der traditionellen japanischen Medizin. Verwendung in der Pflanzenheilkunde findet der Grüntee unterstützend bei: Fettleibigkeit, Diabetes, Entzündungen, Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer sowie Herzkreislauferkrankungen. (Bei genannten Erkrankungen wurden erfolgreiche Studien mit Grüntee durchgeführt, wobei die Wirkung wissenschaftlich noch nicht eindeutig bestätigt ist.)


Für mehr Informationen bitte Bilder anklicken!

Downloads